Zahlungsarten
Gratis Versand ab 35 € | 2-5 Werktage | mit viel Liebe hergestellt

Lakritz Schokolade

2,99 € *
Inhalt: 180 Gramm (1,66 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

  • 80015

#lakritzig

Wenn du dich mal wieder nicht für eine Süßigkeit entscheiden kannst, greif zu meiner lakritzigen Kombination aus süßer Vollmilchschokolade und salzigen Lakritz-Tropfen. Mein besonderer Crunch wird dich um den Verstand bringen, salzig-süßes-Ehrenwort.

  • Feinste Vollmilchschokolade, Kakao: 31 % mindestens
  • Salzige Lakritz-Tropfen
  • 100 % belgische Schokolade aus ostafrikanischen Kakaobohnen
  • Ohne Palm-Öl
  • Halal und koscher
Ich bestehe aus: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver , Lakritzstücke 15 % (Zucker,... mehr

Ich bestehe aus:

Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Lakritzstücke 15 % (Zucker, Kakaobutter, Säureregulator (Ammoniumchlorid), Lakritzpulver, Glucosesirup, Farbe (Kohlenstoff), Glycyrrhizinsäure), Kakaomasse, Emulgator (Sojalecithin), natürliches Vanillearoma. Kann Spuren von Ei, Gluten und Schalenfrüchten enthalten.

Zutaten Lakritz

Nährwerte Energie 2.196 kJ / 524 kcal Fett 28 g davon gesättigte... mehr

Nährwerte

Energie 2.196 kJ / 524 kcal
Fett 28 g
davon gesättigte Fettsäuren 17 g
Kohlenhydrate 61 g
davon Zucker 60 g
Eiweiß 5,5 g
Salz 0,14 g

 

 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lakritz"
19.05.2021
Genial aber noch mehr Lakritze bitte

Die Schokolade ist grenz genial. Nach meinem Geschmack aber zu wenig Lakritzgeschmack und da könnte ruhig noch mehr drin sein. Aber wie gesagt die Schokolade an sich genial I love it

26.03.2021
Die Schokolade ist lecker aber von dem Lakritz Geschmack merke ich leider nichts. Ich kenne die Kombi aus Schokolade und Lakritz aus dem Norden allerdings mit Bitterschokolade. Das ist echt der Hammer. Solltmerke ich leider nichts!!

Admin 30.03.2021

Hallo Christiane,

danke für deine ehrliche Rückmeldung. Wir haben in unserer letzten Produktion bereits den Anteil an Lakritz erhöht, sodass kommende Chargen deutlich laktritziger schmecken sollten. Aktuell findest du in unserem Online-Shop zwar noch einige Tafeln mit niedrigerem Anteil, aber vielleicht probierst du es ja in ein paar Wochen noch einmal? 

23.03.2021
Zu wenig Lakritzgeschmack

Die Schokolade ist lecker, aber leider ist die Zusammenstellung mit Lakritz nichts neues und bringt wenig Lakritzgeschmack. Ich finde es schade, dass nicht richtiges Lakritz verwendet wird. Man schmeckt den Zucker eher als Lakritz.

Admin 30.03.2021

Hi Caro,

aufgrund des Feedbacks unserer Kunden haben wir bereits den Anteil an Lakritz in der Tafel von 12 auf 15% erhöht. Momentan erhältst du bei uns zwar noch die älteren Chargen mit weniger Lakritz, aber vielleicht magst du unserer Lakritz-Tafel ja in einigen Wochen noch einmal eine Chance geben :)

22.02.2021
Zu wenig Lakritzgeschmack

Die Schokolade ist generell der Hammer, oberlecker und schmilzt auf der Zunge. Diese hab ich an einen Lakritzliebhaber verschenkt und auch selbst probieren dürfen. Die Schokolade sehr lecker, krispy, aber von Lakritz war leider nichts zu schmecken.

Admin 12.03.2021

Hallo Birgit,

aufgrund von einigem Feedback durch unsere Community haben wir uns entschieden, den Lakritz-Anteil in dieser Sorte zu erhöhen, sodass wir hoffen, dass auch alle hardcore Lakritz-Fans in Zukunft auf ihre Kosten kommen werden :)

 

Viele Grüße,

dein myChoco-Team

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Lakritz Schokolade einfach online bei myChoco kaufen

Wir lieben außergewöhnliche Schokoladenkreationen und kombinieren dabei gerne salzig und süß sowie knackig und weich. Die besondere Mischung macht’s und sorgt immer für den gewünschten myChoco Wow-Effekt! Obwohl unser Herz bei Schokolade am schnellsten schlägt und wir von den süßen Stückchen nie genug bekommen können, greifen wir dennoch hin und wieder zu einer salzigen Alternative. Nicht selten ist unsere Wahl dabei auf leckeres und vor allem aromatisches Lakritz gefallen. Der Gedanke lag also nahe: Eine Lakritz Schokolade muss her, um das Beste aus der süßen und der salzigen Welt zu vereinen!

Lakritze in Schokolade genießen

Gerade weil die beiden Zutaten Milchschokolade und Lakritz keinerlei Gemeinsamkeiten haben, passen sie so wunderbar zusammen. Es ist das Zusammenspiel der aromatischen Gewürznote der Lakritze und der milden und eher süßen Note unserer Vollmilchschokolade, das den Genießer-Moment zu einem ganz besonderen werden lässt. Lakritzschokolade ist ideal für mutige Neuentdecker, lange Lakritz-Fans und Vollmilchliebhaber, die ihre Schoki gerne mit salzigem Crunch kombinieren. Unsere Tafel ist auch für Nicht-Lakritz-Esser perfekt, da es keine Schokolade mit Lakritzfüllung ist, sondern sich das Lakritz in Mini-Stückchen gleichmäßig in der gesamten Tafel verteilt. Die Schokolade schmeckt aromatisch und das salzige Lakritz kommt erst im Nachgeschmack leicht zur Geltung.

Lakritzschokolade als Geschenk

Wenn es um außergewöhnliche Schokoladentafeln geht, ist die Planung des nächsten Geburtstagsgeschenks nicht weit. Da man in der Regel bei Schokoladengeschenken zu mutigeren und ausgefallenen Sorten greift also für sich selbst und das heimische Sofa, kommt unsere Schokolade wie gerufen. Besondere Menschen und besondere Momente haben eine besondere Schokolade verdient – was könnte da besser passen als unsere Lakritzschokolade? Genau, nichts.

Wer diese oder andere außergewöhnliche Schokoladensorten verschenken möchte, kann die Übergabe auch mit einem kleinen Spiel kombinieren. Einfach die Augen des Gastgebers oder der Gastgeberin verbinden und nach und nach die Schokolade in kleinen Stückchen probieren. Wer die meisten Zutaten und Sorten erkennt, hat gewonnen. Kleiner Tipp: Während einer Schokoladenverkostung nur stilles Wasser trinken und die Schoki im Mund schmelzen lassen, damit sich alle Aromen entfalten können. Du wirst merken: Je langsamer du die Schokolade isst, desto süßer wird sie schmecken.

Für wen ist Lakritz Schokolade geeignet?

So lecker es auch ist, nicht jeder sollte zu dieser schwarzen Süßigkeit greifen. Der in Salmiak enthaltene Pflanzenstoff Glycyrrhizin kann bei regelmäßigem Verzehr zu Bluthochdruck oder sogar Wassereinlagerungen führen. Salmiak selbst kann bei einer vermehrten Aufnahme zu einer sogenannten Azidose führen. Dabei wird der Säure-Basen-Haushalt im Körper gestört, wodurch der pH-Wert im Blut absinkt.

Kinder sollten daher nur ausgewiesenes „Kinderlakritz“ naschen, da der Pflanzenstoff dort nur minimal und Salmiak gar nicht enthalten ist. Auch schwangere Frauen oder Personen, die zu Bluthochdruck, Diabetes oder Herzkreislauferkrankungen neigen, sollten zu Lakritz Abstand halten und wenn, dann nur sehr geringe Mengen zu sich zu nehmen.

Alle anderen Erwachsenen, die gerne außergewöhnlich naschen und den Geschmack von Lakritz und Schokolade lieben, werden bei unserer Schokoladentafel garantiert auf ihre Kosten kommen. Schokoladiges Ehrenwort!

Warum ist Lakritz gut für den Magen?

Die schwarze Leckerei wird aus der Süßholzwurzel hergestellt. Aus dieser Wurzel wird eine eher dickflüssige, zähe Masse produziert, die als Grundlage für das bekannte Lakritz genommen wird. Es ist gut für den Magen und auch für die Lunge, da in Süßholz der Pflanzenstoff Glycyrrhizin enthalten ist, der entzündungshemmend und schleimlösend wirkt und die Durchblutung der Magenschleimhaut fördert. Der Magen beruhigt sich aufgrund der besseren Durchblutung und Krämpfe können sich lösen.

Wann sollte man kein Lakritz essen?

Wie bei allen Seiten einer Medaille, sollte bei Lakritz auch einiges beim Verzehr beachtet werden. Auch wenn Salzlakritz oder Salmiak Lakritz noch so lecker ist, sollte es immer in Maßen anstatt in Massen gegessen werden. Empfohlen wird eine maximale Tagesmenge von 50 Gramm, danach sollte man zu einer anderen Süßigkeit greifen. Wird zu viel Lakritz mit Schokolade genascht, kann es zu Bluthochdruck und in dem Zuge zu Herzrhythmusstörungen kommen. Da die Süßholzwurzel bereits im Mittelalter als Magenheilmittel eingesetzt wurde, sollte man auch bei der Einnahme mit anderen Medikamenten vorsichtig sein – eine Wechselwirkung mit Lakritz oder eine Beeinträchtigung kann nicht ausgeschlossen werden.

Aber keine Angst: Der Anteil an Rohlakritz ist in unserer Lakritzschokolade deutlich geringer als in den Lakritz Produkten der Apotheken. Dem bedenkenlosen Naschen steht also mit unserer Tafel nichts im Wege.

Woher kommt das echte Lakritz?

Lakritz oder vielmehr die Süßholzwurzel hat ihren Ursprung in China. In China (und auch in Indien) wird die Wurzel seit jeher als traditionelle Heilpflanze verwendet. Natürliche Kräuter wie die Süßholzwurzel wurden als Heilmittel auch schon im alten Ägypten verarbeitet und haben dann über neue Handelswege nach und nach ihren Weg nach Europa gefunden.

Wo wird am meisten Lakritz gegessen?

Lakritz gehört zu den Süßigkeiten, die man entweder abgöttisch liebt oder einfach nur ekelig findet. Uns könnt ihr ganz klar zu der ersten Gruppe zählen, sodass für uns über kurz oder lang eine Schokolade mit Lakritz nahezu eine logische Konsequenz unserer Snack-Vorlieben war.

Die absoluten Vorreiter, was den Lakritz-Konsum betrifft, sind die Holländer. Kaum ein Land isst so viel Lakritz wie dieses. Dicht gefolgt wird es von Schweden und den Küstenregionen europäischer Staaten wir Deutschland oder Frankreich. Stockholm geht dabei sogar soweit, jedes Jahr ein eigenes Lakritzfestival auf die Beine zu stellen – das muss wahre Liebe sein!

Internationaler Tag des Lakritzes

Wie bedeutend das schwarze Gold für manche Naschkatzen ist, zeigt sich an dem eigens ins Leben gerufenen internationalen Feiertags. Der Tag des Lakritzes wird jährlich am 14. April zelebriert und vereint weltweit die Lakritz-Liebhaber im Herzen. Wenn das kein Grund ist, sich mit einem großen Vorrat unserer Schoko mit Lakritz einzudecken. Aber wir wären keine echten Naschkatzen, wenn wir nicht auch an den anderen Tagen im Jahr täglich zu unserer super leckeren und vor allem crunchigen Lakritzschokolade greifen würden.

Backen mit Lakritz

Wenn auch du zu den experimentierfreudigen Naschkatzen gehörst, solltest du es dir nicht nehmen lassen, leckere Rezepte mit Lakritzpulver zu veredeln. Wie wären z. B. Pralinen mit einer leckeren Kakaomasse und einer flüssigen Lakritzfüllung? Alternativ kannst du dein Lakritzpulver natürlich auch einschmelzen, beliebig formen und anschließend mit feinster belgischer Vollmilchschokolade überziehen. Der Kreativität sind in der Küche wahrlich keine Grenzen gesetzt. Wenn du der salzigen Lakritznote einen passenden geschmacklichen Gegenspieler präsentieren möchtest, empfehlen wir dir den Griff zum Zucker. Natürlich sollte dabei auf ein gesundes Maß geachtet werden. Aber grundsätzlich zählt hier die Regel: je gegensätzlicher der Geschmack, desto stärker werden die einzelnen Geschmacksknospen angesprochen.

Woher kommt die Bedeutung „Süßholz raspeln“?

Die Redewendung „Süßholz raspeln“ bezieht sich bildlich auf die süße Süßholzwurzel. Früher wurde die Wurzel geraspelt, um Lakritz oder Arzneien herzustellen. Wenn man „Süßholz raspelt“, versucht man einer Person zu schmeicheln, die man besonders angenehm, liebenswürdig oder eben süß findet.

2,99 € *